Heute haben wir im Stammesrat – dem Treffen der drei Mitglieder der Ortsgruppenleitung – aus zahlreichen guten Möglichkeiten einen tollen Namen für die neue Pfadfindergruppe gewählt: Roter Fuchs. Dabei handelt es sich um eine alte, robuste Winterapfelsorte, die nur an der Elbe insbesondere in der Region Meißen vorkommt. Wir sprudeln schon über vor Ideen, was wir damit alles in Gruppenstunden und auf Aktionen machen können: Wir können diese und andere alte Apfelsorten kosten, das vielfältige Leben auf Streuobstwiesen erkunden oder ganz wortwörtlich dem Rotfuchs nachspüren. Das ist insbesondere schön, weil sich ein Leipziger Pfadfinderstamm das Bankivahuhn auf die Fahnen geschrieben hat – wir freuen uns schon auf Räuber und Gendarm!

Mehr zur Apfelsorte „Roter Fuchs“ findet sich unter obstgarten.biz – und ein Bild auf obstsortendatenbank.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.